Aktuelles

Nikolaus - Hausbesuche vom TSV Unterthingau

Auch in diesem Jahr haben Unterthingauer Familien wieder die Möglichkeit für den Nikolausabend am Sonntag, 05.12.2021 einen Nikolaus zu bestellen.

Die Abwicklung übernimmt wird jedes Jahr der TSV Unterthingau übernehmen. Allerdings haben wir in dieser Zeit immer noch eine angespannte Corona-Situation. Deshalb bevorzugen wir, wie im letzten Jahr, einen Besuch des Nikolaus im Freien, z.B. vor dem Haus, Hof, Garten usw., um den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Wir nehmen gerne Anmeldungen für den Nikolaus unter Vorbehalt entgegen und hoffen, dann trotz Corona auch den Besuch durchführen zu können.

Anmelden bitte bei:      Hr. Thomas Sorg (Tel. 08377 974376)

Die aktuelle Situation am 05.12.21 kann dann bei Thomas Sorg erfragt werden. Wir bitten um Verständnis, daß sich die Wunschzeiten ev. nicht immer realisieren lassen und es zu Zeitverschiebungen kommen kann. Die Organisation und Aufwand übernimmt wie jedes Jahr der

TSV Unterthingau.

Souveräner Auswärtsauftritt

Die 1. Herrenmannschaft der Allgäuer Kegler bewies auch am 3. Spieltag erneut ihre Stärke. Beim Auswärtsspiel gegen TSV Ingolstadt Nord gelang ein souveräner 6:2- Sieg. Direkt zu Beginn zeigte Stefan Haggenmüller mit einer vollends überzeugenden Leistung seine gute Form. Als Tagesbester mit starken 576 Kegeln lies er seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und holte sich alle 4 Satzpunkte. Jakob Dorn (483 Holz), der ebenso im Startpaar spielte, konnte – trotz Verletzung - am Ende einen Durchgang gewinnen, verlor am Ende aber mit 1:3 Punkten. Mit knapp 50 Kegeln Vorsprung konnte das Mittelduo diesen sogar noch ausbauen, und somit die Weichen endgültig auf Sieg stellen. Werner Friedlein, mit guten 546 Kegeln hatte seinen Gegner ebenso unter Kontrolle wie Christian Pawlicki, der, trotz verlorenem 3. Satz, mit 536 Holz die Punkte für die Gäste holen konnte. Im nun finalen Abschnitt war es also an Martin Pawlicki und Christian Wild „das Ganze“ sicher nach Hause zu spielen. Mit zwei blitzsauberen Durchgängen setzte sich Martin Pawlicki (547 Holz) gegen seinen Gegner weit ab und lies nichts mehr anbrennen. Christian Wild hatte dagegen deutlich mehr Mühe. Zwar konnte er mit mehr erspielten Kegeln den Vorsprung noch deutlicher machen. Nach verpatztem 1. Durchgang, zeigte er im darauffolgenden dem Gegner klar die Grenzen auf und spielte mit 160 Kegeln den höchsten Satz des Tages. Dies sollte aber der einzige gewonnene bleiben. Mit 1:3 Punkten und 543 Kegeln (ohne Fehlwurf), komplettierte er das Mannschaftsergebnis. Mit diesem Sieg steht „die Erste“ nun ganz oben in der Landesliga Süd.

1. Herrenmannschaft: von links nach rechts: Stefan Haggenmüller, Christian Pawlicki, Werner Friedlein, Martin Pawlicki, Alexander Pawlicki, Christian Wild

Laufwochen in Kempten 2021

Bei den diesjährigen Laufwochen in Kempten starteten über 2000 Athleten, davon 26 Starter vom TSV Unterthingau. Aufgrund der Pandemie hat der Veranstalter ein bundesweit einzigartiges Format entwickelt. An 15 Tagen konnte man auf der Strecke den Lauf unter echten Wettkampfbedingungen bis zu 5x absolvieren. Anhand einer Live-Ergebnisliste war die Laufleistung sofort abrufbar. Eine neue Erfahrung für viele Läufer und Läuferinnen, mit sehr positiven Rückmeldungen. Die TSV Starter waren mir ihren Leistungen mehr als zufrieden.

Sportlich unterwegs in den Bergen! August 2020

Am Donnerstag 6. August 2020 machten sich bei bestem Wanderwetter 21 TSV´ler im Alter von 3 bis 50+ vom Vilsalpsee auf den Weg zur Landserger Hütten (1810m). Nach einer Mittagsrast starteten wir trotz Hitze aber noch immer voll motiviert zur Lachenspitze (2130 m) und anschließend auch noch weiter zur Steinkarspitze (2067 m).

Zurück an der Hütte genossen die Kinder und Jugendlichen beim dortigen See eine kleine Abkühlung. Nach dem Abendessen und einem netten Hüttenabend mit Karteln, Ratschen und Lachen, fielen alle erschöpft aber zufrieden in ihr Lager. Nach dem gemeinsamen Frühstück starteten wir unsere lange Wanderung auf dem Jubiläumsweg. Nach vielen Scharten lag der Schrecksee dann endlich vor uns. Der herrliche Ausblick konnte die Kinder nicht mehr bremsen. Angekommen am See, bei dem einige „Hartgesottene“ badeten und nach einer ausgiebigen Brotzeit mussten wir wieder einige Höhenmeter überwinden, bevor wir von der hinteren Schafswanne zum Vilsalpsee abstiegen.

Nach mehr als sechs Stunden war ein weiteres Bad im See ein verdienter Abschluss. Alle zogen super mit, vor allem die Kinder merkten, dass man in der Gruppe großartige Leistungen bringen kann. (Die Eltern hatten manchmal Mühe, das Tempo der Kinder mitzuhalten). Ein toller Zwei-Tages-Ausflug mit purem Naturgenuss.

---

Sportabzeichen: Begeisterung zahlt sich aus...

TSV Jahreshauptversammlung 2019

  Bei der Jahreshauptversammlung bei Felderwirt wurde unter anderem langjahrige Mitglieder geehrt.


TERMINE:

6-Gemeinderennen Langlauf
29. Januar 2021
Ausrichter Unterthingau.

6-Gemeinderennen Alpin
05. März 2021
Ausrichter Leuterschach.