Aktuelles

 

 

Thingauer Grizzlies gefeierter Champion der Ott–Jakob Runde.

Zum Abschluss einer anstrengenden und kräftezehrenden Spielzeit stand am vergangenen Samstag mit dem Finaltag der Höhepunkt der örtlichen Eishockeyhobbyrunde um den Ott-Jakob-Cup an. Hierzu strömten wieder Scharen von Fans der vier Teilnehmer ins Stadion nach Pfronten. Und sie sollten dies nicht bereuen müssen, den die Aktiven zeigten zwei packende und bis in die Schlussphasen beider Begegnungen temporeiche Szenen. Bei aller Dramatik wurden die beiden Spiele auch dank der hervorragenden Leistung des Schiedsrichtergespanns Soyer-Ander sehr fair ausgetragen. Zunächst stand das Spiel um den dritten Platz zwischen Titelverteidiger Rieder und den Geltnach Crocodiles Stötten an. Nachdem die Crocodiles dabei zunächst in Führung gingen wogte es bis in die Schlusssekunden hin und her. Letztlich hatte Stötten das Glück an diesem Tag auf seiner Seite und feierte mit einem 5:4 Sieg Platz 3.

Nun stand mit dem Endspiel zwischen dem Hauptrundensieger, den Floschenflitzer Lengenwang und den Thingauer Grizzlies das Highlight an. Nachdem das erste Drittel noch ohne Treffer verstrich, gingen die Floschenflitzer Anfang des zweiten Drittels in Führung und bauten diese wenig später auf 2:0 aus. Dann fand der Rekordsieger dieser Runde, Unterthingau jedoch immer besser ins Spiel und konnte dieses bis zur nächsten Spielpause auf 2:3 drehen. Der Schlussabschnitt gehörte dann endgültig den Grizzlies. Sodass sie am Ende einen 5:2 Sieg bejubeln konnten, und mit ihnen ihre riesige Anhängerschar. Anschließend gab es unter den teilnehmenden Akteuren der Grizzlies kein Halten mehr, und es wurde bis in die Nacht hinein gefeiert.

So spannend wie die gesamte Saison verlief auch das Rennen um die Torjägerkanone. Am Ende musste diese Wertung unter einem Quartett aufgeteilt werden. Noch nie da gewesen lagen Johannes Filser und Matthias Schrägle vom neuen Titelträger, sowie Julian Friedrich aus Rieder und der Stöttener Akteur Rainer Hindelang mit jeweils 9 Treffern gleichauf.

 

 

DSL KidsCup in Unterjoch.

3 Kinder des Skiteams nahmen am 1. Allgäu DSL Kids Race um den HAWE Cup 2022 beim SC Marktoberdorf teil.Teilnehmen durften Kinder des Jahrgangs 2010 - 2015 im ASv Nord Bereich.

Ziel war es, Kinder an das Renngeschehen ran zu führen. Duch die Möglichkeit, vor dem eigentlichen Rennen schon ein paar Trainingsfahrten durch den "Stangenwald" machen zu können, war das ganze doch relativ entspannt und hat bei den meisten die erste Nervosität genommen.

Bei den Mädechen U10 erreichte Julia Straub einen beachtlichen 5. Platz von 18 Läuferinnen und erhielt dann auch prompt noch einen Pokal, welchen sie sich selber als Ziel ausgegeben hatte.

Bei den Mädchen U12 erreichte Sarah Rauscher den 9. Platz von 12 Läuferinnen und bei den Jungs U12 Tom Straub den 13. Platz von 13 Läufer, allerdings gingen bei ihm in beiden Läufen die Bindung auf, dadurch ließ er viel Zeit liegen, aber raffte sich auf und fuhr beide Läufe zu Ende.

Ein Dank an die Eltern, dass sie den Kindern dies ermöglichen und auch begleiten.
Es war ein toller Tag in Unterjoch.

Die Sportkegler waren gleich doppelt erfolgreich.

6 Gemeinderennen Langlauf - Sa, 29. Januar 2022

Beim 6 Gemeinderennen Langlauf in Unterthingau erreichte die Unterthingauer Mannschaft einen hervorragenden 1. Platz vor dem zweitplazierten FC Thalhofen. Erster in der Einzelwertung wurde Markus Probst vom TSV Unterthingau mit einer Zeit von 17:00,073.

Nikolaus - Hausbesuche vom TSV Unterthingau

Auch in diesem Jahr haben Unterthingauer Familien wieder die Möglichkeit für den Nikolausabend am Sonntag, 05.12.2021 einen Nikolaus zu bestellen.

Die Abwicklung übernimmt wird jedes Jahr der TSV Unterthingau übernehmen. Allerdings haben wir in dieser Zeit immer noch eine angespannte Corona-Situation. Deshalb bevorzugen wir, wie im letzten Jahr, einen Besuch des Nikolaus im Freien, z.B. vor dem Haus, Hof, Garten usw., um den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Wir nehmen gerne Anmeldungen für den Nikolaus unter Vorbehalt entgegen und hoffen, dann trotz Corona auch den Besuch durchführen zu können.

Anmelden bitte bei:      Hr. Thomas Sorg (Tel. 08377 974376)

Die aktuelle Situation am 05.12.21 kann dann bei Thomas Sorg erfragt werden. Wir bitten um Verständnis, daß sich die Wunschzeiten ev. nicht immer realisieren lassen und es zu Zeitverschiebungen kommen kann. Die Organisation und Aufwand übernimmt wie jedes Jahr der

TSV Unterthingau.

Laufwochen in Kempten 2021

Bei den diesjährigen Laufwochen in Kempten starteten über 2000 Athleten, davon 26 Starter vom TSV Unterthingau. Aufgrund der Pandemie hat der Veranstalter ein bundesweit einzigartiges Format entwickelt. An 15 Tagen konnte man auf der Strecke den Lauf unter echten Wettkampfbedingungen bis zu 5x absolvieren. Anhand einer Live-Ergebnisliste war die Laufleistung sofort abrufbar. Eine neue Erfahrung für viele Läufer und Läuferinnen, mit sehr positiven Rückmeldungen. Die TSV Starter waren mir ihren Leistungen mehr als zufrieden.

Sportlich unterwegs in den Bergen! August 2020

Am Donnerstag 6. August 2020 machten sich bei bestem Wanderwetter 21 TSV´ler im Alter von 3 bis 50+ vom Vilsalpsee auf den Weg zur Landserger Hütten (1810m). Nach einer Mittagsrast starteten wir trotz Hitze aber noch immer voll motiviert zur Lachenspitze (2130 m) und anschließend auch noch weiter zur Steinkarspitze (2067 m).

Zurück an der Hütte genossen die Kinder und Jugendlichen beim dortigen See eine kleine Abkühlung. Nach dem Abendessen und einem netten Hüttenabend mit Karteln, Ratschen und Lachen, fielen alle erschöpft aber zufrieden in ihr Lager. Nach dem gemeinsamen Frühstück starteten wir unsere lange Wanderung auf dem Jubiläumsweg. Nach vielen Scharten lag der Schrecksee dann endlich vor uns. Der herrliche Ausblick konnte die Kinder nicht mehr bremsen. Angekommen am See, bei dem einige „Hartgesottene“ badeten und nach einer ausgiebigen Brotzeit mussten wir wieder einige Höhenmeter überwinden, bevor wir von der hinteren Schafswanne zum Vilsalpsee abstiegen.

Nach mehr als sechs Stunden war ein weiteres Bad im See ein verdienter Abschluss. Alle zogen super mit, vor allem die Kinder merkten, dass man in der Gruppe großartige Leistungen bringen kann. (Die Eltern hatten manchmal Mühe, das Tempo der Kinder mitzuhalten). Ein toller Zwei-Tages-Ausflug mit purem Naturgenuss.

---

Sportabzeichen: Begeisterung zahlt sich aus...

TSV Jahreshauptversammlung 2019

  Bei der Jahreshauptversammlung bei Felderwirt wurde unter anderem langjahrige Mitglieder geehrt.


TERMINE:

TSV Ruderatshofen - FC Thingau
14. Mai 2022 15:30
in Ruderatshofen.